Monika Koch & Heiner Tettenborn: Afghanistan - von innen

Bürgerhaus am Seepark
Gerhart-Hauptmann-Str. 1
79110 Freiburg im Breisgau

Bürgerkrieg, Taliban und Opiumanbau: Reisen erscheint in Afghanistan unmöglich. Ursprünglich wollten die Tierärztin Monika Koch und der Jurist Heiner Tettenborn auch nur in Jalalabad an Schulen unterrichten. Doch bald schließen sie Freundschaften zu Afghanen. Im Schutz der Familien ihrer neuen Freunde können sie unverhofft weite Teile des Landes erkunden.

Ihre erste Reise an den Hindukusch machten Monika Koch und Heiner Tettenborn, um ehrenamtlich als Lehrer für die „Kinderhilfe Afghanistan»“ zu arbeiten. Intensive Kontakte zu einheimischen Freunden ermöglichten ihnen jedoch bald Einblicke ins schwierige Leben der Afghanen zu bekommen und Reisen durch weite Teile des Landes zu unternehmen. Um nicht aufzufallen, passten sie sich äußerlich mit Bart, Kopftuch und afghanischer Kleidung an.

Im Südosten waren sie Gäste eines ehemaligen Mudschahedin-Führers und lernten so die archaische Stammesgesellschaft der Paschtunen kennen. Wo der Staat kaum Macht hat und keine Sicherheit bieten kann, schützen nur eine große und starke Familie und die Blutrache vor Kriminalität. Zum großen Opferfest werden sie in ein kleines paschtunisches Dorf eingeladen. Sie besuchen einen Mohnbauern, schwimmen in den blauen Seen von Band-e Amir und reisen durch unzugängliche Bergregionen zur märchenhaften „Blauen Moschee“ in Mazar-e-Sharif.

Gespräche über Gott und die Welt

Nach einiger Zeit können sie sich auch auf Dari und Paschtu, den beiden Landessprachen verständigen. Dies eröffnet Monika Koch einen besonderen Zugang zur Welt der afghanischen Frauen. In Gesprächen über Gott und die Welt, Politik und Geschichte lernen die beiden die Sichtweisen vieler Afghanen kennen und verstehen. Seit ihrer ersten Reise zwischen 2003 und 2005 waren sie mehrmals länger in Afghanistan und konnten sehen, wie sich die Lage jedes Jahr verschlechterte. Was bleibt, ist die ungebrochene Freundschaft ihrer afghanischen Gastgeber.

 

www.mundologia.de/veranstaltung/afghanistan/